Eickhorster zu Besuch bei Achim Post im Deutschen Bundestag

Eickhorster gemeinsam mit Achim Post vor der Kuppel des Reichstagsgebäudes
Copyright: Bundesregierung / Volker Schneider

Auf Einladung des heimischen Bundestagsabgeordneten Achim Post (SPD) fuhren Mitglieder der Mühlengruppe, des Heimatvereins, des Sportvereins und weitere Ehrenamtliche aus Eickhorst in die Hauptstadt. Drei Tage lang erkundeten die Teilnehmenden das politische Berlin.

Auf dem Programm standen unter anderem ein Gespräch im Bundesministerium für wirtschaftlicheZusammenarbeit und Entwicklung, die Gedenkstätte Berliner Mauer sowie eine Stadtrundfahrt. Höhepunkt war der Besuch des Reichstagsgebäude und der Kuppel.

An seinem Arbeitsplatz im Deutschen Bundestag empfing Achim Post die Gruppe und gab den Gästeneinen umfassenden Überblick über seine Arbeit und die seiner Parlamentskollegen. Im lebhaften Gespräch wurden viele aktuelle politische Themen diskutiert und speziell die Situation nach der Europawahl erörtert.

Achim Post freute sich, viele bekannte Gesichter aus Eickhorst in Berlin wiederzusehen: Ich finde es immer gut und wichtig, mich im direkten Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern – egal ob im Mühlenkreis oder in Berlin – auszutauschen. Umso schöner, wenn ich dann noch ein wenig von meinem Wirkungskreis in Berlin zeigen kann.“